Bitte wählen Sie eine Sprache:

Schließen
 
AE-10551

Louis Vierne (1870-1937)

Complete Organ Symphonies Vol.2

Daniel Roth

Paris, Saint-Sulpice, Cavaillé-Coll-Orgel

Inhalt:
Louis Vierne (1870-1937) :
Symphonie No.3 fis-Moll [op.28]
Symphonie No.4 g-moll [op.32]
Mehr Details...

Daniel Roth, Orgel
Gesamtspielzeit: 1:6 (h:m)
Booklet: 28p., Französisch Deutsch Englisch
Bestell-Nr. AE 10551
EAN 4026798105518
Produktkategorie: SACD
Veröffentlichungsdatum: 05.02.2010
  • play_circle_outline Allegro maëstoso (op.28,1)
  • play_circle_outline Adagio (op.28,4)
  • play_circle_outline Menuet (op.32,3)
  • play_circle_outline Final (op.32,5)

Endlich ist sie da: die Folge zwei unserer Edition mit sämtlichen Orgelsymphonien von Louis Vierne!

Am fünfmanualigen Spieltisch der berühmten Cavaillé-Coll-Orgel von Saint-Sulpice nahm - wie schon auf der ersten SACD - ihr grandioser Titularorganist Daniel Roth platz. Und er kennt dieses Instrument, an dem er nun schon seit 25 Jahren wirkt, wie kein anderer. Dementsprechend haben wir es auch hier wieder mit einer Einspielung auf allerhöchstem Niveau zu tun. Schon über Volume 1 schwärmte Christoph Vratz im Fono Forum: "Eine Aufnahme wie aus dem siebten musikalischen Himmel: Roth spielt mit einer Souveränität, die nie den Hauch von Routine kennt." Oder das Magazin "Fanfare" (USA) schrieb: "Hier haben wir es mit einem Meisterorganisten zu tun, der sich zweier Meisterwerke der Orgelliteratur annimmt. Höchste Empfehlung!" "Ein ungetrübter Genuß, vom Anfang bis zum Ende" hieß es in der britischen Zeitschrift "The Organ".
Die zweite Folge bietet dem Hörer Viernes Symphonien Nr. 3 und 4 in nagelneuen Aufnahmen vom September 2009. Speziell die dritte Symphonie mit ihrem markanten Einführungssatz "Allegro maestoso" zählt zu den populärsten Werken der französischen Orgelsymphonik. In der vierten Symphonie wird Sie vor allem der Schlußsatz "Final" begeistern, in dem Roth seine Hörer durch seinen unglaublichen spielerischen Impetus mitzureißen versteht: eine feurige Toccata! Er selbst sieht in diesem Satz Parallelen zu Wagners "Fliegendem Holländer"...

In den langsameren Sätzen ("Adagio" der 3. Symphonie, "Romance" der 4. Symphonie) kommen die herrlichen orchestralen Stärken der Orgel im Grundstimmenbereich voll zur Geltung. Wie sagte einst Vierne selbst zu seinem Schüler Bernard Gavoty? "Ah, que c'est beau...!"

Die neue SACD kommt in einem eleganten - diesmal sogar - 6-seitigen DPac und schönen Farbfotos daher!
Für die Fans des Surround Sounds (die es ja immer noch geben soll) haben wir diese Aufnahme (wie bereits Vol.1) als SACD publiziert! Lassen Sie Ihren Alltag hinter sich und versetzen Sie sich in die Akustik von Saint-Sulpice! Ihre Nachbarn werden es - zumindest für die Dauer eines Satzes - trotz 32-Füßer schon tolerieren...

€ 18,99 (inkl. MwSt.)
Vorübergehend nicht erhältlich
Super Audio CD Information info

Super Audio CD (SACD) Information

Diese 'Hybrid' Super Audio CD spielt in allen CD-Spielern und SACD-Spielern.

CD Audio: Stereo

SACD: Stereo High Resolution + Multichannel Surround High Resolution

Was bedeutet SACD?

Alle AEOLUS-SACDs...

Schließen
Diapason d'Or

Mehr aus dieser Edition: "Louis Vierne: Complete Organ Symphonies"

info2